Erste Woche nach Therapiebeginn

Genau eine Woche liegt nun seit dem ersten intramuskulären Nadelstich mit 1000 mg Injektionslösung Nebido zurück. Seit gestern habe ich vermehrt Hitzewallungen, schwitze dann, wenn andere längst frieren. Zudem ist mein Schlaf kürzer, aber dennoch erholsam. Schwer zu sagen, ob das die typische Schlafqualität des beginnenden Sommers ist, in dem ich generell weniger Schlaf brauche, oder ob es von der regelmäßigen Bewegung ist, die ich betreibe.

Sonst habe ich noch keine wesentlichen Veränderungen bemerkt.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Erste Woche nach Therapiebeginn

  1. Ich habe bisher nur Testogel genommen und am Anfang war die erste Nebenwirkung Bluthochdruck, da der Körper sich erst an das Testosteron gewöhnen musste. An mir selbst habe ich zu Beginn keine großen Veränderungen bemerkt, jedoch bekam ich positive Rückmeldungen von Freunden und Verwandten.

  2. Ich finde diese Seiten inhaltlich und vom Aufbau her absolut gelungen und ebenso nützlich wie notwenig! Danke C. !!!!!!!!! Das ist so eine gute Idee und geniale Umsetzung von Dir zu diesem uns alle bewegenden Thema – ich bin so begeistert!

  3. Sehr schöner Blog. Danke dafür! Ich nehme wie Sargon Testogel (75mg p.d.). Darf ich fragen, warum du die Nebido präferierst?

    „Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar.“ – Ingeborg Bachmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s